Herbstliche Ohrstecker selber machen

Zum Einstimmen für unsere "Ohrstecker selber machen" Anleitung gibt es ein Herbstgedicht von einem der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache:
 

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren lass die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein
gieb ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.


Neben einer Vielzahl an bedeutsamen Romanen, Erzählungen und anderen Werken verfasste Reiner Maria Rilke (1875 bis 1926) dieses Gedicht Namens "Herbsttag". Um lyrische Werke soll es aber heute nicht gehen.

Dieses Tutorial zum Ohrstecker selber machen ist für alle Individualisten, Herbstfans und modebewussten Ohrstecker-Liebhaber unter Ihnen. Mit wenigen Dingen und unkomplizierten, schnellen Handgriffen können Sie sich Ihre eigenen Ohrstecker mit Schleierblättern selbst zusammenstellen. Ganz individuell nach Ihrem Geschmack.
 

Was man zum Ohrstecker selber machen benötigt:

1. Schleierblätter (oder auch bekannt als Skelettblätter, Willowblätter oder ganz einfach echte gefärbte Blätter)
2. Faden, ganz einfachen
3. mind. 2 Ohrstecker mit einer Öse, min. 2 Verbindungsringe, mind. 2 Quetschenden
4. Zange und Schere
 



Zum Ohrstecker basteln sollten zunächst die Schleierblätter paarweise ausgesucht werden. Am besten legt man sie gleich als Paar zusammen beziehungsweise übereinander, um auch ungefähr die gleiche Höhe und Breite zu haben. Sicherlich möchte niemand mit zwei sehr unterschiedlich großen Ohrsteckern unterwegs sein. ;)  Durch das Zusammenlegen erhält jeder Ohrstecker seine ganz persönliche Note. Uns persönlich gefallen 3er-Kombinationen. Für diesen Beitrag haben wir uns jedoch für eine 2er-Kombination entschieden. Wenn man eine "Tüte-Gemischtes" im Bastelgeschäft holt, sollte Sie schon vor dem Kauf darauf achten, dass möglichst viele gleiche Blätter in den transparenten Beuteln sind, so haben Sie weniger Probleme bei der Zusammenstellung.



Nach dem Sortieren binden Sie die ausgesuchten Blätter zusammen. Das ist kein Muss, aber es erleichtert später das Handling, wenn Sie die Blätter zusammen mit den Quetschenden in der einen und die Zange in der anderen Hand, halten müssen. Außerdem kann es dadurch nicht so schnell passieren, dass die Blätterchen verrutschen.

Die Quetschenden, die Verbindungsringe und die Ohrstecker gibt es in Silber (silberfarben) und Gold (goldfarben). Es gibt sie auch in verschiedenen Varianten. Die Zange sollte schon etwas zierlicher sein, z.B. aus dem Bastelbedarf. Mit einer kleineren Spitzzange oder einer Halbrundzange können Sie sehr präzise arbeiten. Besonders sollten Sie noch auf die Kraft beim Zudrücken der Quetschendenseiten achten. Manche Materialien verbiegen sich sehr leicht und das Ergebnis sieht dann unschön aus. Dies gilt vor allem für die Verbindungsringe.



Nun zum eigentlichen Werkeln:

(a) Wie bereits erwähnt sollte man die Blätter zunächst an den Enden zusammen binden. Am besten mit einem farblich passenden Bindfaden, sodass ein eventuell überstehender Faden nicht so auffällt. (b) Dies Bild zeigt die fertig verbundenen Blätter mit einem Quetschende, welches in (c) mit den Blättern zusammengefügt wird. Das ist eigentlich auch schon das "schwierigste" an der ganzen Sache. Sie sollten nur darauf achten, nicht zu schnell zu zudrücken, damit die Blätter nicht wieder herausgedrückt werden. (d) Nun kommt der Verbindungsring zum Einsatz. Er verbindet die Blätter mit dem Ohrsteckerrohling. Beachten Sie bitte, dass Sie die Teile richtig zusammenfügen, sonst haben Sie später die Rückseite des Ohrsteckers vorn. Schon sind Sie fertig! Dies funktioniert auch mit Federn oder anderen Dingen, welche mit den Qeutschenden zusammengehalten werden können. Der Fantasie sind damit keine Grenzen gesetzt. Mit wenigen Handgriffen sind die selbst gebastelten Ohrstecker mit Schleierblättern fertig. Viel Spaß beim Basteln und Tragen.

Herbstliche Ohrstecker

Kommentare zu diesem Thema

- Noch kein Kommentar vorhanden -

zurück zur Liste Kommentar schreiben