Alexandrit

Alexandrit

Mineralklasse: Hydroxide und Oxide

Der Alexandrit (Chrysoberyll)​ wurde im Vergleich zu anderen Edelsteinen relativ spät entdeckt und zwar in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Name des Schmucksteins ist eine Hommage an den russischen Zaren Alexander II.

Alexandrit - ein besonderer Schmuckstein mit einzigartigem Farbenspiel

Der Alexandrit sieht abhängig vom Licht und den damit verbundenen Spektralfarben niemals gleich aus. Der Farbverlauf des Schmucksteins variiert, da es aufgrund seines relativ hohen Chromgehalts zu individuellen Lichtreflektionen kommt. Während der Alexandrit in der Sonne grünlich schimmert, wirkt er bei künstlichem Licht rot. Durch die verschiedenen Lichtverhältnisse sieht der Schmuckstein jedes Mal anders aus, ein fantastischer Effekt.