Emaille

Synonym: Email

Emaille OhrsteckerEmaille bzw. Email ist die Bezeichnung für einen Werkstoff, der neben der Herstellung von Haushaltswaren auch in der Schmuckindustrie Verwendung findet.

Emaille – die Charakteristika

Email besteht aus verschiedenen anorganischen Stoffen (Silikaten und Oxiden), die in einem Schmelzvorgang miteinander vereint wurden. Im Gegensatz zu anderen Techniken erfolgt bei der Herstellung von Emaille ein Abbruch des Schmelzvorgangs, kurz bevor dieser den Höhepunkt erreicht. Dadurch entsteht eine glasige Masse, die Emaille. Für die Fixierung auf ein Trägermaterial wird diese erneut auf hohe Temperaturen gebracht. Anschließend wird die Emaille auf dem Trägermaterial noch einmal gebrannt.

Emaille – die Verwendung

Zum großen Teil wird Emaille verwendet, um Glas- oder Metallobjekte zu schützen. Dabei schützt der Werkstoff das Metall nicht nur vor Korrosion, sondern hat auch einen praktischen Nutzen. Essen in einer Pfanne mit Emaille-Beschichtung brennt nun mal seltener an. Doch Emaille ist bei Weitem mehr, nicht umsonst wird dieser Werkstoff auch in der Schmuckindustrie gerne verwendet. Mit Emaille lassen sich feingliedrige, bunte und vor allem wunderschöne Schmuckstücke schaffen, die ihresgleichen suchen. Von Ohrringen, Arm- und Halsketten, lassen sie sich von der Einzigartigkeit und den Möglichkeiten begeistern.