Um unsere Website stetig zu optimieren und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten verwenden wir Cookies, sofern Sie der Cookie-Nutzung zustimmen.

Facette

Facetten

Facette ist der Begriff für die vielen einzelnen Flächen eines Edel- oder Schmucksteins, durch die er seine charakteristische Form erhält und die einmaligen Lichteffekte entstehen. Der Ursprung des Begriffs lässt sich nicht mehr eindeutig nachvollziehen, da er im Französischen als auch im Lateinischen vorkommt. In der französischen Sprache bedeutet Facette so etwas übersetzt wie „kleine Rautenfläche“.

Was sind Facetten?

Die kleinen und ebenen Flächen von Schmuck- und Edelsteinen nennt man Facetten. Diese wurden auf eine besondere Art und Weise geschliffen, um eine gezielte Lichtbrechung zu erreichen, die dem Stein sein charakteristisches Funkeln verleiht.

Facettenschliff – die Techniken

Beim Facettenschliff wird der Edelstein weder glatt noch rund geschliffen. Er bekommt aufgrund der ebenen Flächen (Facetten) eine rechteckige Form. In der Edelsteinbearbeitung ist der Facettenschliff bereits seit dem fünfzehnten Jahrhundert bekannt. Während dieser Zeit hat sich diese Technik natürlich weiterentwickelt. Heute gibt es vielerlei verschiedenartige Facettenschliff-Techniken:

  • Rosenschliff
  • Brillantschliff
  • Pendeloque
  • Smaragdschliff
  • Scherenschliff
  • Treppenschliff