Magnetschmuck

MagnetschmuckMagnetschmuck soll eine gesundheitsfördernde Wirkung besitzen. Die in das jeweilige Schmuckstück eingearbeiteten Magnete, sollen beim ständigen Tragen, eine schmerzlindernde, blutkreislaufregulierende und stoffwechselanregende Wirkung haben. Ebenso können durch das Tragen von Magneten auch die Selbstheilkräfte aktiviert werden und das individuelle Wohlbefinden gesteigert werden. 

Magnete und ihre Verwendung im Altertum

Schon vor mehr als 2000 Jahren fanden Magnete in der chinesischen Heilkunst ihre Verwendung. Die alten Römer und auch die Ägypter glaubten an die wirkungsvollen Heilkräfte und die positive Wirkung von Magneten. Im 18. Jahrhundert erfuhren Magneten ihre höchste Popularität, in Wien gab es eine eigene Klinik, wo Patienten mit Magneten behandelt wurden. Aber es formierten auch Gegner dieser Heilsversprechungen der Magnet-Verwendung. 

Magnetschmuck zur Heilung und als Modeaccessoires

In den letzten Jahren wurde Magnetschmuck immer beliebter. Mittlerweile gibt es zahlreiche Hersteller, die Magnetschmuck in modischen Variationen und vielen ansprechenden Dessins produzieren. Die Verwendung unterschiedlicher Materialien und die ansprechende Optik überzeugen viele Anhänger von Magnetschmuck. Am Markt sind Schmuckkollektionen für Damen, Herren und Kinder, aber mittlerweile auch für Haustiere erhältlich. Magnetschmuck findet auch durch Schmuckpräsentationen auf organisierten Partys eine immer größere Anhängerschaft. 

Magnetschmuck - die Kombination von Wirkungsmöglichkeit und Modetrend

Durch die Verwendung von Magnetschmuck sollen viele Menschen Lebensglück und neue Energie gefunden haben. Die Blutzirkulation soll angeregt werden, Schmerzen gelindert und das Immunsystem gestärkt werden. Die ansprechenden Dessins und die Verarbeitungsvielfalt der Schmuckproduzenten verhelfen Magnetschmuck zu ungebrochen großer Beliebtheit.